Startseite pixel Suche pixel Userbereich pixel AGBs  leer
 

Informationen

leer leer

Startseite

leer

Persönliche Beratung

leer

Kontakt/Impressum

leer

News

leer

So finden Sie uns

leer
leer
leer
leer

Vorsorge

leer leer

Private-Rente

leer

Berufsunfähigkeit

leer

Lebensversicherung

leer

Unfallvers.

leer

Sonstiges/Anlagen

leer
leer
leer
leer

Versicherungen

leer leer

Krankenversicherung

leer

Rechtsschutzvers.

leer
Wohngebäudevers.

Wohngebäudevers.

 
 
 
 
leer

Haftpflichtvers.

leer

Krankenzusatzvers.

leer

Kfz. Versicherungen

leer

Hausrat

leer
leer
leer
leer

Gew. Versicherungen

leer leer

Haftung

leer

Ertragsausfall

leer

Einrichtung/Inhalt

leer

Fuhrpark/Transport

leer
leer
leer
leer

Kunden Log-In

leer leer
  Username:  

  Passwort:  

leer
leer
leer

Leistungen in der Wohngebäudeversicherung

 
 Allg. Infos  Versicherte Gefahren  Leistungen  Ausschlüsse 
 
 


Leistungen
Der Versicherer leistet Entschädigung, wenn die versicherten Sachen durch eine der versicherten Gefahren zerstört oder beschädigt werden oder infolge eines solchen Ereignisses abhanden kommen. Schaden ist insoweit die Substanzbeeinträchtigung bzw. der Besitzverlust.

Folgeschäden
Aus der Definition des versicherten Schadens ist herzuleiten, dass jeder Schaden an versicherten Sachen erfasst ist, der in adäquatem Zusammenhang mit einem versicherten Ereignis steht. Denn das Wort "durch" schließt alle Folgen des Ereignisses ein, soweit sie nicht ausdrücklich ausgeschlossen sind.

Beispiel:
Der Sturm reißt eine Öffnung in die Dacheindeckung, so dass Niederschlagswasser in das Gebäude eindringen kann. Der entstehende Nässeschaden am Gebäude ist als Folge des Ereignisses gedeckt.

Nebenarbeiten
Die mit der Behebung des Schadens verbundenen Nebenarbeiten sind ebenfalls entschädigungspflichtig, z. B. Aufschlagen der Wand, um den versicherten Rohrbruch beheben zu können, sowie die anschließende Renovierung.